Aluminium
Norsk Hydro erwartet schwankende Nachfrage

Norsk Hydro befürchtet aufgrund der schwachen Wirtschaftlage Verschiebungen bei der Aluminium-Nachfrage.
  • 0

OsloDer norwegische Aluminiumproduzent Norsk Hydro stellt sich auf eine schwankende Nachfrage ein. „Wir bleiben optimistisch“, sagte Konzernchef Svein Richard Brandtzaeg am Dienstag. Die Ungewissheit angesichts der labilen Wirtschaftslage und der Schuldenkrisen könne in den kommenden Monaten aber zu Verschiebungen in der Nachfrage führen.

Norsk Hydro hält dennoch an der Aussage fest, dass der weltweite Aluminiumbedarf in diesem Jahr um sieben Prozent wächst. Die Norweger steigerten ihren Vorsteuergewinn (Ebit) im zweiten Quartal auf 1,9 Milliarden Kronen (rund 246 Millionen Euro) nach 1,1 Milliarden Kronen im Vorjahr. Analysten hatten mit 1,75 Kronen Milliarden gerechnet. Norsk-Hydro-Papiere lagen in Oslo 2,8 Prozent im Plus.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Aluminium: Norsk Hydro erwartet schwankende Nachfrage"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%