Analysten hatten höheren Umsatz erwartet
Coca-Cola erzielt mehr Gewinn aber weniger Umsatz

Der weltgrößte Hersteller von Erfrischungsgetränken Coca-Cola hat im zweiten Quartal die Gewinnprognosen übertroffen, die Erwartungen beim Umsatz aber leicht verfehlt.

HB ATLANTA. Der Konzern steigerte den Ertrag im Jahresvergleich um 16 Prozent auf knapp 1,6 Milliarden Dollar (1,3 Mrd Euro) oder 65 Cent je Aktie. Analysten hatten im Durchschnitt einen Gewinn von 63 Cent je Anteilsschein erwartet.

Der Quartalsumsatz stieg im zweiten Quartal um 5 Prozent auf 5,96 Milliarden Dollar, wie das US-Unternehmen am Donnerstagabend (Ortszeit) mitteilte. Die Prognose der Analysten hatte dagegen bei 6,13 Milliarden Dollar gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%