Analysten rechnen mit Konkurrenzmodell
Airbus-Pläne verderben Boeing das Geschäft

Airbus erwägt, ein Konkurrenzmodell zu Boeings geplanten Modell 7E7 „Dreamliner“ zu bauen. Allein die Pläne haben offenbar schon zu einem Absatzrückgang bei Boeing geführt.

HB PARIS. Die Gespräche zwischen Airbus und Fluggesellschaften über ein Konkurrenzmodell zur 7E7 schienen die Verkäufe des neuen Boeing-Modells verlangsamt zu haben, berichtete die Finanzzeitung „Wall Street Journal“ unter Berufung auf Industrievertreter und Analysten. Boeing erklärte allerdings nach dem Bericht der Zeitung, es gebe keine Hinweise auf sich verlangsamende Absätze für das Flugzeugmodell 7E7, für dessen Bau Boeing im April endgültig grünes Licht gegeben hatte.

Boeing hatte sich für die zunächst 240-sitzige 7E7 als Antwort auf den Super-Jumbo Airbus A380 mit 550 Sitzen entschieden und damit einen anderen Weg eingeschlagen. Boeing argumentiert, die 7E7 werde mit leichteren Materialien als der Super-Airbus gebaut und werde zusammen mit effizienteren Motoren für die Fluggesellschaften billiger zu fliegen sein. Airbus-Chef Noel Forgeard hatte zuletzt in einem Zeitungsinterview bestätigt, dass Airbus mit mehreren potenziellen Kunden über ein Alternativmodell von Airbus zur 7E7 spricht. Die zur Debatte stehende Maschine, die bei Airbus A350 genannt wird, solle mit etwa 270 Sitzen etwas größer als die Boeing sein. Nach Forgeards Worten könnte das Modell auf der Technologie des A380 basieren, sie wäre daher eine andere Maschine als das Airbus-Modell A330-220, das 1998 eingeführt wurde. Analysten hatten seit Bekanntgabe der Produktionsentscheidung für die 7E7 damit gerechnet, dass Airbus ein Konkurrenzmodell bringen wird.

Der Flugzeughersteller Airbus gehört zu 80 % zum europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS. Im vergangenen Jahr hatte Airbus seinen Erzrivalen Boeing bei den Auslieferungen erstmals übertroffen und strebt für dieses Jahr eine weitere Steigerung an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%