Analystenerwartungen erfüllt
Renault gibt mit Logan und Clio Gas

Der französische Autobauer Renault hat im ersten Halbjahr weltweit mehr Fahrzeuge abgesetzt als im Vorjahreszeitraum und dabei vor allem von einem starken Wachstum außerhalb Europas profitiert. Auf den wichtigen Märkten Westeuropas blieb die Nachfrage nach den teilweise veraltete Modellreihen hingegen schwach.

HB PARIS. Wie der Konzern am Dienstag in Paris mitteilte, wurden rund um den Globus 1,355 Millionen Fahrzeuge (Vorjahr: 1,306 Millionen) an Kunden ausgeliefert. Das entsprach einem Zuwachs von 3,6 %. Für das zweite Halbjahr stellte Renault eine Beschleunigung des weltweiten Absatzwachstums in Aussicht.

Dank des Erfolgs des Billigautos Logan und einer neuen Version des Clios sei zudem mit einer weiteren Wachstumsbeschleunigung im zweiten Halbjahr zu rechnen. Der viertgrößte Autoproduzent der Welt wiederholte seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr. Ein in London ansässiger Analyst sagte, die bisherigen Zahlen entsprächen vollständig den Erwartungen.

In seinem Kernmarkt Europa musste Renault einen Absatzrückgang um 0,8 % hinnehmen. Die schlechte Stimmung der Konsumenten, teure Rohstoffe und hohe Energiepreise bremsten hier die Nachfrage ebenso wie die teilweise in die Jahre gekommenen Modelle Megane, Clio und Twingo. Vor allem dem einstigen Erfolgsauto Megane liefen die Kunden davon, der Absatz sank um mehr als fünf Prozent. In Spanien und Italien konnte Renault jedoch entgegen dem negativen europäischen Trend Zuwächse verzeichnen. Auf dem heimischen Markt stieg der Absatz um 5,6 %.

Außerhalb Europas war Renault deutlich erfolgreicher. Dort wurden 384 214 Fahrzeuge verkauft, ein Wachstum von 16,8 %. Vor allem der vom Tochterunternehmen Dacia produzierte Logan konnte mit einem Absatzplus von 89,5 % und 79 068 Fahrzeugen die Bilanz verbessern. Nach eigenen Angaben erhofft sich Renault ein beschleunigtes Wachstum im zweiten Halbjahr durch die Markteinführung des schnörkellosen Erfolgsmodells in Russland, Afrika und acht europäischen Ländern. Zudem soll im Herbst auch der neugestaltete Clio III vom Band rollen.

Renaults heimischer Konkurrenz PSA Peugeot Citroen will seine Absatzzahlen des ersten Halbjahres 2005 am Mittwoch vor Öffnung der Märkte bekannt geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%