Analystenerwartungen verfehlt
Danone verkauft mehr Joghurts

Der französische Nahrungsmittelkonzern Danone hat Umsatz und Gewinn im abgelaufenen Halbjahr vor allem dank seiner Milchprodukte und Mineralwässer gesteigert und seine Jahresziele bekräftigt.

HB PARIS. Der Nettogewinn sei um 8,2 Prozent im ersten Halbjahr auf 436 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum 403 Millionen) gesteigert worden, teilte das vor allem durch seine Joghurt-Produkte bekannte Unternehmen am Donnerstag mit. Analysten waren im Durchschnitt von 454 Millionen Euro ausgegangen.

An Umsatz nannte das Unternehmen 6,995 Milliarden Euro, auf vergleichbarer Basis ein Anstieg um 8,8 Prozent. Dies lag über den Erwartungen von 6,958 Milliarden Euro. Für das Gesamtjahr peilt das Unternehmen, das auch bekannte Mineralwassermarken wie Evian und Badoit vertreibt, weiterhin einen Anstieg seines Umsatzes auf vergleichbarer Basis von 5 bis 7 Prozent an. Die operative Gewinnmarge soll danach um rund 40 Basispunkte verbessert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%