Analystenerwrtungn übertroffen
Ciba sieht Anzeichen für Markterholung

Trotz eines Gewinnrückgangs im ersten Quartal macht der Spezialchemiehersteller Ciba SC Zeichen für eine Markterholung aus und will im gesamten Jahr 2004 das Ergebnis-Niveau des Vorjahres übertreffen. Sollte sich die Wirtschaft wie von Ciba erhofft nachhaltig erholen, rechnet der Konzern nach mit einer entsprechend deutlichen und raschen Verbesserung beim Konzerngewinn und den Margen. Im ersten Quartal 2004 musste das Unternehmen allerdings einen Gewinnrückgang hinnehmen.

HB ZÜRICH. Im Zeitraum von Januar bis März sei der Gewinn auf 102 Mill. sfr von 108 Mill. sfr im Vergleichszeitraum gesunken, teilte das Baseler Unternehmen am Donnerstag mit. Das Gewinnminus sei auf einen leicht höheren Nettofinanzaufwand zurückzuführen.

Der Umsatz habe sich auf 1,671 Mrd. sfr von 1,678 Mrd. sfr im gleichen Zeitraum des Vorjahres reduziert. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei auf 170 Mill. sfr von 169 Mill. sfr leicht gewachsen.

Damit hat Ciba die Analystenerwartungen übertroffen. Sie hatten für die ersten drei Monate mit durchschnittlich 89 Mill. sfr Reingewinn und einem Ebit von 152 Mill. sfr bei einem Umsatz von 1,65 Mrd. sfr gerechnet.

Für das laufende Jahr rechnet der Konzern nach eigenen Angaben akquisitionsbereinigt mit höheren Umsätzen in Lokalwährungen und einer Steigerung des Konzerngewinns. Ciba setze bei dieser Prognose voraus, dass die Marktbedingungen mindestens gleich blieben und keine weiteren negativen Wechselkursveränderungen eintreten werden. Bei einem nachhaltigen Wirtschaftsaufschwung würden Gewinn und Margen entsprechend deutlich und rasch steigen, hieß es weiter.

Seite 1:

Ciba sieht Anzeichen für Markterholung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%