Angst vor Abstufung RWE sucht frisches Kapital

Seite 2 von 2:
In Essen herrscht Angst vor dem Abstieg in die zweite Liga

RWE aber steht schlechter da. Im Frühjahr hatten die Ratingagenturen Standard & Poor's (S&P) und Moody's mit Blick auf die Energiewende das Rating des Konzerns herabgestuft. Mit "A-" bei S&P und "A3" bei Moody's bescheinigen sie RWE gerade noch eine gute Bonität. Jedoch warnen die Kreditwächter bereits vor einer weiteren Verschlechterung des Ratings: Die jüngste Benotung haben sie mit einem negativen Ausblick versehen.

Eine weitere Herabstufung würde die Aufnahme frischen Kapitals für RWE verteuern. Und Geld braucht der Konzern, denn der rückläufige operative Cash-Flow allein reicht zur Finanzierung der Investitionen nicht aus. Der Verlust des A-Ratings würde außerdem einen erheblichen Imageschaden für RWE bedeuten. Alle führenden Konkurrenten in Europa haben ein A-Rating, nur Enel aus Italien und Iberdrola aus Spanien müssen wie RWE darum bangen. In Essen geht bereits die Angst vor dem Abstieg in die zweite Liga um.

Für Großmann hat die Sicherung der Kreditwürdigkeit deshalb höchste Priorität. Dem Aufsichtsrat präsentierte er vor sechs Wochen ein ganzes Bündel von Maßnahmen, um die Kapitalbasis zu stärken. Er hat das Verkaufsprogramm von acht auf elf Milliarden Euro aufgestockt, die Investitionen gekürzt und das Sparprogramm um weitere 100 Millionen Euro aufgestockt.

Sein wichtigster Trumpf zur Verbesserung der Bilanzstruktur ist jedoch die Ausgabe neuer Aktien, heißt es in Finanzkreisen. Ein Liquiditätsproblem, wie Beobachter spekulieren, "hat RWE nicht", betont ein Konzernsprecher.
Mitte dieser Woche tagt wieder der Aufsichtsrat. Auf der Sitzung bei der tschechischen Konzerntochter in Prag wollen die Kontrolleure erfahren, wie der RWE-Chef mit der Umsetzung seines Maßnahmenpakets vorankommt. Großmann wird liefern müssen. "Wenn die Kapitalerhöhung wegen des volatilen Marktes nicht kommt und sich außerdem die angekündigten Verkäufe verzögern, ist das A-Rating futsch", sagt ein Kreditexperte einer deutschen Großbank.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Angst vor Abstufung - RWE sucht frisches Kapital

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%