Angst vor Übernahme erleichtert Konzentration auf Kernfelder
MAN beschleunigt Verkauf von Randgeschäften

Der neue MAN-Vorstandschef Hakan Samuelsson verschärft das Tempo, um den Maschinenbau- und Nutzfahrzeugkonzern gegen Übernahmen zu sichern. „Jedem ist klar, dass der Wandel zu mehr Internationalität und mehr Kapitalmarktorientierung nun beschleunigt werden muss, weil sich auch unsere Umwelt schneller ändert“, sagte der Vorstandschef in der Hauptversammlung.

HB MÜNCHEN. Mehrere Kleinaktionäre äußerten die Befürchtung, dass der Mischkonzern nach dem Ausstieg des Großaktionärs Regina ein Opfer von Finanzinvestoren werden könnte. Seit Jahren kursiert in der Finanzbranche die Auffassung, dass die Einzelteile von MAN mehr wert sind als der Konzern und dass in dem Industrie-Koloss viele stille Reserven schlummern.

Nach Samuelssons Ansicht ist ein hoher Aktienkurs der beste Schutz. Der Vorstandschef verteidigte aber die kürzlich als Heuschrecken bezeichneten Investoren. „Die Existenz der in letzter Zeit häufig kritisierten Finanzinvestoren hat für Unternehmen durchaus eine heilsame Wirkung, weil sie uns in Bewegung halten“, betonte er.

Offensichtlich verringert die Furcht vor einer Übernahme interne Widerstände im MAN-Konzern. Um das Unternehmen auf die fünf Bereiche Nutzfahrzeuge, Dieselmotoren, Druckmaschinen, Turbomaschinen und Ingenieurdienstleistung zu fokussieren, wurden in den vergangenen Wochen mehrere Randbereiche verkauft, darunter vor wenigen Tagen die Raumfahrttochter MAN Technologie.

In der Hauptversammlung gab MAN den Verkauf der Mehrheit seines Penzberger Komponentenwerks mit 700 Beschäftigten an das dortige Management bekannt. Bis Jahresende will Samuelsson auch die verbliebenen Reste des Autozulieferers SHW und MAN Wolfkran abstoßen. Als einzige nicht zu den Kernfeldern zählende Bereiche sind die profitablen Nischenanbieter Renk und MAN DWE nicht zum Verkauf vorgesehen.

Als erster Kernbereich könnten aber auch die Druckmaschinen Federn lassen, falls die defizitären Bogendruckmaschinen die in diesem Jahr angepeilte Gewinnschwelle trotz Kostensenkung nicht erreichen. „Wir beobachten die Entwicklung bei den Bogendruckmaschinen genau“, sagte Samuelsson.

Seite 1:

MAN beschleunigt Verkauf von Randgeschäften

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%