Anlagenbauer steigert 2004 operatives Ergebnis: IWKA trotzt dem höheren Margendruck

Anlagenbauer steigert 2004 operatives Ergebnis
IWKA trotzt dem höheren Margendruck

Der Karlsruher Anlagenbauer IWKA hat seinen operativen Gewinn im abgelaufenen Jahr gesteigert.

HB KARLSRUHE. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe 2004 trotz hohen Margendrucks und steigender Rohstoffpreise über dem Vorjahreswert von 81,1 Millionen Euro gelegen, teilte IWKA am Dienstag mit, ohne genaue Zahlen zu nennen. Der letztmals nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) berechnete Umsatz sei um 2,7 Prozent auf 2,35 Milliarden Euro gestiegen. Der Auftragseingang legte um 1,5 Prozent auf 2,34 Milliarden Euro zu. Im vierten Quartal kletterte der Umsatz um 8,9 Prozent, während der Auftragseingang binnen Jahresfrist um 10,3 Prozent schrumpfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%