Anti-Baby-Pille "Yasmin"
Schering verklagt US-Konkurrenten

Der Berliner Pharmakonzern Schering hat seinen US-Konkurrenten Barr wegen Patentrechts-Verletzung verklagt.

HB BERLIN. Wie Schering am Freitag mitteilte, wurde die gemeinsam Klage mit der US-Tochtergesellschaft Berlex beim Bezirksgericht New Jersey eingereicht. In der Klage werde Barr Laboratories, Inc. und ihrer Muttergesellschaft Barr Pharmaceuticals, Inc. vorgeworfen, ein Nachahmer-Medikament der Schering Antibaby-Pille Yasmin produzieren zu wollen und damit Patentrechte zu verletzten.

Barr Laboratories, Inc. hat bei der US-amerikanischen Arznei- und Lebensmittelaufsicht FDA ein verkürztes Zulassungsverfahrens für eine generische Version von Yasmin beantragt. Damit würde sich die amerikanische Firma teure klinische Studien sparen. Schering argumentiert, auf diese Weise sei Barr nicht in der Lage, ein qualitativ vergleichbares Präparat wie Yasmin zu produzieren, ohne die Patente zu verletzen.

Yasmin ist gehört zu zentralen Umsatzbringern in der Schering-Produktpalette. In den USA liegt der Marktanteil des Verhütungsmittels laut Schering bei über 12 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%