Apasco-Anteil deutlich aufgestockt
Holcim will 1,5 Milliarden einsammeln

Der Schweizer Zementkonzern will seine jüngsten Transaktionen in Mexiko und Finanzinvestitionen mit Eigenkapital unterlegen, begründete das Unternehmen die Beschaffung von frischem Kapital.

HB ZÜRICH. Der Schweizer Zementkonzern Holcim hat das Volumen der bereits angekündigten Kapitalerhöhung zur Refinanzierung von Übernahmen bekannt gegeben. Holcim will nach eigenen Angaben vom Montag eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht für die bisherigen Aktionäre im Umfang von 1,5 Mrd. sfr durchführen.

Weiter teilte Holcim mit, dass das Kaufangebot an die Minderheitsaktionäre der mexikanischen Tochter Apasco die notwendige Zustimmung gefunden habe. Bis zum Ablauf der Angebotsfrist am Freitagabend seien Holcim 57 931 693 Aktien von Drittaktionären angedient worden. Die Beteiligung von Holcim an Apasco erhöht sich damit auf 93,4 % von 68,9 %. Gemäß den Angebotsbedinungen bezahlt Holcim 10,20 Dollar je Apasco-Aktie; damit entspricht der Gesamtpreis für den Anteil 590,9 Mill. Dollar. Holcim beabsichtige, Apasco von der mexikanischen Börse zu nehmen.

Die Transaktion in Mexiko sowie die seit der vergangenen Kapitalerhöhung im Juni 2001 getätigten Finanzinvestitionen, die sich zusammen auf rund 3 Mrd. sfr belaufen, sollen mit Eigenkapital unterlegt werden, begründete Holcim die Kapitalerhöhung. Der Generalversammlung vom 14. Mai 2004 solle eine Aufstockung des Aktienkapitals um maximal 67,1 Mill. sfr auf nominal 469,5 Mill. sfr beantragt werden. Die Konditionen der Kapitalerhöhung würden nach der Genehmigung durch die Generalversammlung bekanntgegeben, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%