Arcelor Mittal
Produktion von Flachstahl gekürzt

Der weltgrößte Stahlproduzent Arcelor Mittal hat seine Produktion von Flachstahl im laufenden Quartal gedrosselt.

HB LUXEMBURG/DUISBURG. Hintergrund seien hohe Lagerbestände bei den Kunden, teilte der Konzern am Dienstag in Luxemburg mit. Zum Umfang der Produktionskürzung machte Arcelor Mittal keine Angaben. Bereits im vergangenen Jahr hatten hohe Lagerbestände die Nachfrage nach Stahlprodukten gedämpft.

Die Salzgitter AG will wie Arcelor Mittal ihre Produktion im Schlussquartal kürzen. Dies sei aber ein normaler Vorgang, da die Werke gewartet würden, sagte ein Konzernsprecher.

Deutschlands führender Stahlkocher, die Thyssen-Krupp AG, sieht sich von der Entwicklung nicht belastet. Das Unternehmen habe einen hohen Auftragsbestand und zudem Lieferrückstände, die durch Ausfälle in einem Werk entstanden seien, sagte ein Sprecher von Thyssen-Krupp Steel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%