Asien-Geschäft
Lanxess baut neue Anlage in China

Eine neue Anlage an der Ostküste Chinas soll dem Geschäft von Lanxess einen Schub geben. Rund 55 Millionen Euro will der Chemiekonzern in das Werk investieren. Im zweiten Quartal soll der Bau starten.
  • 0

FrankfurtDer Chemiekonzern Lanxess setzt mit einem neuen Werk auf den Wachstumsmarkt China. Für rund 55 Millionen Euro soll an der chinesischen Ostküste eine neue Anlage für Eisenoxid-Pigmente entstehen, die zur Herstellung von Farben und Lacken verwendet werden, wie das Unternehmen am Montag ankündigte. Auch in der Bauindustrie werden solche Pigmente benötigt.

Der Startschuss für die Errichtung des Werks im Chemieareal Ningbo falle im zweiten Quartal. Voraussichtlicher Produktionsbeginn sei dann das erste Quartal 2015. Die Anlage soll zunächst eine Jahreskapazität von 25.000 Tonnen haben.

Der Chemiekonzern produziert solche Eisenoxid-Pigmente in China bereits in Jinshan bei Shanghai. Diese Anlage ist auf 38.000 Tonnen im Jahr ausgelegt. Insgesamt kommt Lanxess in seiner Sparte Inorganic Pigments (IPG) derzeit auf eine weltweite Produktionskapazität von mehr als 350.000 Tonnen im Jahr. In Deutschland stellt Lanxess diese Pigmente in Krefeld-Uerdingen her.

Der Ausbau der Geschäfte in China ist einer der strategischen Schwerpunkte des Chemiekonzerns. Lanxess ist dort inzwischen mit 1000 Beschäftigten an zehn Standorten aktiv und erwirtschaftet rund zehn Prozent seines Konzernumsatzes. Ziel des Unternehmens war es, im Jahr 2012 im China-Geschäft, wozu auch Taiwan gezählt wird, die Umsatzmilliarde zu knacken. Im Jahr 2010 waren es noch 800 Millionen Euro. Lanxess will seine Geschäftszahlen für das Jahr 2012 am 21. März veröffentlichen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Asien-Geschäft: Lanxess baut neue Anlage in China"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%