Asien momentan wichtigster Markt
L'Oreal mit Umsatzsteigerung von 3,7 Prozent

Der Kosmetikkonzern L'Oreal hat am Mittwoch seine Prognosen für das Gesamtjahr 2004 bekräftigt. Zwar lag der Umsatz unter den Erwartungen des Marktes, in Asien jedoch konnte das Unternehmen hohe Umsatzzuwächse verzeichnen.

HB PARIS. Der Umsatz der L'Oreal SA, Paris, ist in den ersten neun Monaten um 3,7% auf 10,93 Mrd EUR gestiegen. Die gute Entwicklung in Asien habe das schwache Geschäft in Europa wettgemacht, teilte der Kosmetikkonzern am Mittwoch mit. Der Umsatz lag unter den Erwartungen des Marktes. Analysten hatten im Mittel mit 10,95 Mrd EUR gerechnet. Zahlen für das dritte Quartal nannte L'Oreal nicht.

In Asien sei der Umsatz in den neun Monaten um 17% auf 937 Mio EUR gestiegen, vor allem dank starken Wachstums in der VR China. In Europa hätten Frankreich und Deutschland das Geschäft getrübt, vor allem im Massenmarkt. In Westeuropa hätten die Einnahmen somit nur um 1,2% auf 5,58 Mrd EUR zugelegt. Bei Vorlage der Umsatzzahlen hat L'Oreal ihre Prognosen für das Gesamtjahr bekräftigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%