Atomkraft
Vattenfall tauscht Leiter von Krümmel aus

Vattenfall versucht alles, damit der erneute Ausfall des Kernkraftwerkes Krümmel nicht zum Image-GAU wird. Der Versorger tauscht nicht nur die beiden Transformatoren aus, sondern auch den Leiter des Werkes.

DÜSSELDORF/PARIS. Vattenfall hat auf die scharfe Kritik nach der Panne im Kernkraftwerk Krümmel reagiert, Fehler eingeräumt und erste Konsequenzen gezogen. Der Energiekonzern kündigte gestern an, die beiden Maschinentransformatoren der Anlage auszuwechseln. Dafür müsse das Kraftwerk mehrere Monate vom Netz bleiben. Gleichzeitig wurde der Leiter des Kernkraftwerks von seinen Aufgaben entbunden. Eine Messeinrichtung zur Überwachung des Transformators sei nicht wie vorgesehen installiert gewesen.

Krümmel hatte sich am vergangenen Samstag nach einem Kurzschluss in einem Transformator automatisch abgeschaltet und dadurch für Stromausfälle in Hamburg gesorgt. Dabei war die Anlage erst zwei Wochen zuvor nach einem zweijährigen Stillstand wieder angefahren worden. Vattenfall hatte die Anlage umfassend reparieren und überprüfen müssen, nachdem damals ein baugleicher Trafo gebrannt hatte.

Wegen der neuerlichen Panne steht Vattenfall seit dem Wochenende in der Kritik von Umweltschützern und Politikern. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel forderte, ältere Anlagen schneller komplett abzuschalten, und will mitentscheiden, ob und wann Krümmel wieder ans Netz darf.

Nachdem Vattenfall am Wochenende schon eingeräumt hatte, nicht rechtzeitig über den Vorfall informiert zu haben, sprach der Konzern jetzt von einem „Versäumnis“, dass vor dem Neustart der Anlage die Überwachungseinheit des Transformators nicht installiert worden sei. Kraftwerksleiter Hans-Dieter Lucht wurde deshalb abgelöst. Beschaffung und Austausch der beiden Transformatoren werden mehrere Monate dauern. Am kommenden Donnerstag will der Chef der für Deutschland zuständigen Tochter Vattenfall Europe, Tuomo Hatakka, einen ersten Zwischenbericht vorlegen.

Vattenfall hatte schon bei der Panne vor zwei Jahren Fehler in Kommunikation und Krisenmanagement ausgemacht und nacheinander mehrere Manager, zuletzt den damaligen Deutschland-Chef Klaus Rauscher, abgelöst. Dass es trotzdem wieder zu einem Zwischenfall gekommen ist, stößt auch in der Branche auf Kritik.

Seite 1:

Vattenfall tauscht Leiter von Krümmel aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%