Auch 2004 Wachstum erwartet
Adidas hat Fußball-EM und Olympia im Blick

Adidas-Salomon glaubt fest daran, 2003 seine Umsatz- und Gewinnziele erreichen zu können. Und auch für 2004 peilt der weltweit zweitgrößte Sportartikelhersteller weiteres Wachstum an. Für die Großereignisse Fußball-EM und Olympischen Sommerspiele wird es im kommenden Jahr aber keinen Extra-Werbeetat geben.

HB MÜNCHEN. „Wir werden unsere Gewinn- und Umsatzziele für 2003 erreichen“, sagte Adidas-Sprecher Jan Runau am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters in Herzogenaurach. Der fränkische Traditionskonzern hat für dieses Jahr ein währungsbereinigten Umsatzzuwachs von mindestens fünf Prozent und ein Anstieg des Nettogewinns von zehn bis 15 % angekündigt.

Auch für 2004 stellte Adidas weiteres Wachstum in Aussicht, ist aber zunächst vorsichtig: „Wir erwarten 2004 ein Ergebniswachstum von zehn Prozent und weiteres währungsbereinigtes Umsatzwachstum“, bestätigte der Sprecher frühere Aussagen. Firmenchef Herbert Hainer hat ein mittelfristiges Umsatzwachstum von drei bis fünf Prozent angekündigt.

Dem Konzern setzt seit längerem der starke Euro und das schwache US-Geschäft zu. Um in Nordamerika die Trendwende zu schaffen, hatte Hainer erst vergangene Woche seinen Marketing-Vorstand und engen Vertrauten Erich Stamminger auf den Chefsessel in der US-Firmenzentrale in Portland gehoben. Die Adidas-Aktie notierte am Nachmittag mit einem Minus von 0,1 % auf 87,48 € kaum verändert. Der Deutsche Aktienindex (Dax) wies einen Abschlag von 0,6 % aus.

Seite 1:

Adidas hat Fußball-EM und Olympia im Blick

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%