Auch das Auslandsgeschäft ging zurück: Pkw-Branche startet schwach ins neue Jahr

Auch das Auslandsgeschäft ging zurück
Pkw-Branche startet schwach ins neue Jahr

Die Nachfrage nach Pkw in Deutschland war auch im Februar rückläufig.

HB FRANKFURT. Die Zahl der Neuzulassungen sei mit 219 000 im Vergleich zum Vorjahresmonat um zwei Prozent gesunken, teilte der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Freitag in Frankfurt mit. „Für das erste Quartal zeichnet sich der erwartet schwere Start in das Autojahr 2005 ab“, hieß es. Die Produktion sank um ein Prozent auf 431 000 Einheiten. Ins Ausland lieferten die deutschen Automobilhersteller im Vergleich zum Vorjahresmonat zwei Prozent weniger Fahrzeuge: Insgesamt seien es 302 900 gewesen. Auch im Januar hatte die Branche ein Absatzminus verzeichnet.

Eine VDA-Sprecherin sagte, an der Absatzerwartung von 3,25 Millionen neu zugelassenen Pkw 2005 ändere sich nichts. 2004 hatte die Branche die Prognose des VDA vor allem dank eines mit Rabatten teuer erkauften Endspurts leicht übertroffen und 3,27 Millionen Pkw registriert.

Selbst das traditionell starke Auslandsgeschäft ging im Februar zurück: Im Vergleich zum Vorjahresmonat exportierten die deutschen Hersteller zwei Prozent weniger Fahrzeuge: Insgesamt seien es 302.900 gewesen, teilte der VDA mit. In den ersten zwei Monaten des Jahres blieb der Export aber stabil. Im Januar hatte VDA-Chef Bernd Gottschalk gesagt, die deutsche Autoindustrie sei mehr denn je auf einen hohen Export angewiesen, so lange dem deutschen Markt die Dynamik fehle, um die Beschäftigung zu sichern.

Seite 1:

Pkw-Branche startet schwach ins neue Jahr

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%