Auf dem Weg zum Branchenprimus
Inbev sieht sich gut gerüstet

Das belgische Brau-Unternehmen Inbev - hierzulande zum Beispiel durch Beck's bekannt - hat seinen Betriebsgewinn im zweiten Quartal leicht gesteigert. Mit den guten Zahlen sieht sich der künftige Branchenprimus für seine aktuellen Vorhaben gut gerüstet.

HB BRÜSSEL. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) wuchs angesichts weiterhin hoher Rohstoffkosten im Berichtszeitraum wie am Markt erwartet um knapp ein Prozent auf 1,24 Milliarden Euro, wie der Konzern mitteilte. Der Umsatz legte um 15,6 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro zu.

Das Unternehmen teilte mit, es erwarte ein besseres Ergebnis in der zweiten Jahreshälfte. Das Management zeigte sich zuversichtlich, die 52 Milliarden Dollar schwere Übernahme des US-Rivalen Anheuser-Busch bis Ende des Jahres abzuschließen. Mit der Fusion entsteht der weltgrößte Brauerei-Konzern, auf den statistisch jedes vierte Bier weltweit entfallen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%