Aufgabe des A350 gefordert
„Airbus befindet sich am Scheideweg“

Der europäische Flugzeughersteller Airbus muss nach Ansicht einiger Kunden seine Produktstrategie radikal ändern, um die derzeitige Marktposition halten zu können. Zeitungsberichten zufolge wird von einem der größten Kunden gar die Aufgabe des geplanten Modells A350 gefordert.

HB NEW YORK/FRANKFURT. Der Chef der Flugzeug-Leasinggesellschaft International Lease Finance Corp (ILFC), Steven Udvar-Hazy, forderte Berichten der „Süddeutschen Zeitung“ und der „Seattle Times“ zufolge auf einer Konferenz in Orlando im US-Bundesstaat Florida Airbus auf, auf das Langstreckenmodell zu verzichten, das als Konkurrenz zur Boeing 787 geplant ist. Andernfalls drohe Airbus in diesem Segment auf einen Marktanteil von 25 Prozent zurückzufallen. „Airbus befindet sich am Scheideweg“, wird Udvar-Hazy zitiert.

Der europäische Flugzeugbauer solle stattdessen ein neues Flugzeug entwickeln, das die A330 und A340 ersetzt. Dabei sollte Airbus laut Udvar-Hazy noch mehr neue Technologien einsetzen als bei der 787 des Konkurrenten Boeing und einen breiteren Rumpfquerschnitt und neue Tragflächen einführen. Dies würde Airbus allerdings acht bis zehn Mrd. Dollar kosten, warnte Udvar-Hazy.

Der Chef des Airbus-Großkunden GECAS, Henry Hubschman, pflichtete dem ILFC-Chef den Berichten zufolge bei. Boeing hat für die 787 bisher weit mehr Aufträge gesammelt als Airbus für den A350. Allerdings hat ILFC im November erst zwölf A350 bestellt, Gecas zehn. Die „Süddeutsche Zeitung“ zitiert den Airbus-Verkaufschef John Leahy aus ihrer Donnerstagausgabe: „Taten sagen mehr als Worte.“ Es gebe keine Pläne für Änderungen. Er verwies darauf, dass ILFC bereits Maschinen des Typs A350 bestellt habe.

Die ILFC ist mit 573 Aufträgen derzeit der wichtigste Airbus-Kunde, gefolgt von General Electric Capital Aviation Services (GECAS) mit 224 Bestellungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%