Aufträge auf Industriemesse Idex eingesammelt
Rheinmetall erhält Großauftrag für Spürpanzer

Der Rüstungskonzern Rheinmetall erwartet einen Großauftrag für die Lieferung von Fuchs-Spürpanzern an die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Rheinmetall solle die Fahrzeuge vom Typ ABC-Spürfuchs an die Streitkräfte der Emirate liefern, teilte der Konzern am Montag in Düsseldorf mit.

HB DÜSSELDORF. Ein Unternehmenssprecher bezifferte den Auftragswert auf deutlich über 150 Mill. €. Die Kunden hätten den Auftrag anlässlich der Industriemesse Idex in Abu Dhabi bekannt gegeben. „Wir werten den angekündigten Auftrag als einen hohen Vertrauensbeweis und zugleich als Ergebnis der guten Beziehungen, die sich zwischen VAE und Deutschland entwickelt haben“, sagte Rheinmetall-Vorstandschef Klaus Eberhardt. Neben dem Verkauf der Fuchs-Spürpanzer kann Rheinmetall womöglich mit Wartungs- und Umbauaufträge aus den Emiraten rechnen: Der arabische Staatenbund hat nach Angaben des deutschen Verteidigungsministeriums grundsätzliches Interesse an der Übernahme von gebrauchten Bundeswehr-Rüstungsgütern, die dann instandgesetzt werden müssten. Nach einem Bericht der Zeitung „Handelsblatt“ sollen die VAE Interesse an etwa hundert Kampfpanzern vom Typ Leopard -II-A4 sowie am Schützenpanzer Marder und der Panzerhaubitze 2000 haben. Aus Kreisen der Rüstungsindustrie verlautete am Montag hierzu, die Industrie könne in diesem Fall mit Instandsetzungsaufträgen für die vielfach seit Jahren eingemotteten Geräte oder auch mit Umbau-Aufträgen rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%