Aufträge brechen ein
Scania brechen die Aufträge weg

Der zu Volkswagen gehörende Lkw-Bauer Scania hat am Jahresende einen unerwartet starken Gewinneinbruch verbucht. Das schwedische Unternehmen meldete am Dienstag für das vierte Quartal einen Vorsteuergewinn von 1,71 Mrd. Kronen (umgerechnet 160 Mio. Euro). Gegenüber dem Vorjahr war das ein Rückgang von mehr als 50 Prozent.

HB STOCKHOLM. Analysten hatten im Schnitt mit 2,36 Mrd. Kronen Gewinn gerechnet. Der Umsatz belief sich den Angaben zufolge auf 2,11 Mrd. Euro und fiel damit geringfügig besser aus als erwartet. In Westeuropa erhielt Scania im vierten Quartal 84 Prozent weniger Lkw-Bestellungen als ein Jahr zuvor. Im Gesamtjahr 2008 fuhr der Nutzfahrzeugbauer allerdings mit 8,9 Mrd. Kronen (813 Mio. Euro) einen Rekordgewinn ein.

Beim Umsatz legte Scania im vergangenen Jahr um fünf Prozent auf 89 Mrd. Kronen zu. Konzernchef Leif Östling erklärte, trotz „großer Unsicherheit“ über den Verlauf der kommenden Quartale sehe Scania weiter „gute Aussichten für langfristiges Wachstum“.

Wegen der sinkenden Nachfrage will das Unternehmen im laufenden Jahr dennoch Stellen streichen. Die Zahl der Beschäftigten solle von 12 000 auf 10 000 sinken, teilte das mehrheitlich zu Volkswagen gehörende Unternehmen am Dienstag in Södertälje mit.

Scania lehnte unterdessen das Pflichtangebot des deutschen Sportwagenbauers Porsche ab. Die Offerte werde dem langfristigen Potenzial des Unternehmens nicht gerecht, teilte Scania am Dienstag mit. Porsche hat nach eigenen Angaben kein Interesse an einer Übernahme der Schweden.

Die Stuttgarter haben mit 68,52 schwedischen Kronen für die A-Aktien und 67,10 Kronen für die B-Aktien nur den vorgeschriebenen Mindestpreis geboten, der zum Zeitpunkt der Abgabe vor knapp zwei Wochen noch unter dem aktuellen Aktienkurs lag. Mit der Offerte wird Scania mit 31,6 Mrd. Kronen (umgerechnet 2,9 Mrd. Euro) taxiert. Porsche war mit Übernahme der Mehrheit an Volkswagen zu der Offerte für Scania gezwungen, weil der Wolfsburger Konzern selbst 68,6 Prozent der Stimmrechte an Scania hält.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%