Aufträge in Deutschland
Areva steht kurz vor Zuschlag bei Windkraftprojekten

Der französische Atomkonzern Areva verhandelt über zwei Windkraftprojekte in Deutschland - offenbar mit Erfolg. Der Käufer müsse die Finanzierung noch sicherstellen, sagte eine Konzern-Sprecherin.
  • 0

ParisDer französische Atomkonzern Areva steht offenbar kurz vor dem Zuschlag für zwei Windkraft-Projekte in Deutschland. Eine Areva-Sprecherin sagte am Montag, die Gespräche befänden sich in einem weit fortgeschrittenen Stadium.

Das Geschäft sei aber bislang nicht besiegelt, da der Käufer noch die Finanzierung sicherstellen müsse. Weitere Details nannte sie nicht. Zuvor hatte die französische Tageszeitung „Les Echos“ berichtet, das Unternehmen habe Aufträge in Deutschland für 120 Windturbinen erhalten mit einem Volumen von bis zu 1,2 Milliarden Euro.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Aufträge in Deutschland: Areva steht kurz vor Zuschlag bei Windkraftprojekten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%