Aufträge
Insolvenzverwalter sieht Thielert im Aufwind

Der angeschlagene Hamburger Flugzeugmotorenhersteller Thielert erhält nach der Insolvenz vor einigen Monaten wieder mehr Aufträge.

HB HAMBURG. Der vom Insolvenzverwalter als technischer Leiter für das Flugzeugmotorengeschäft eingesetzte Günter Kappler berichtete am Dienstag, der österreichische Flugzeugbauer Diamond Aircraft habe wieder Motoren und Ersatzteile geordert. Auch der US-Rüstungskonzern General Dynamics bestelle wieder bei Thielert. "Es zieht deutlich an, wir sind voll in der Produktion von Motoren und Ersatzteilen", sagte Kappler.

Der amerikanische Sport- und Geschäftsflugzeughersteller Cessna bestelle selbst derzeit nicht, wohl aber Eigentümer und Großhändler von Cessna-Maschinen, erläuterte der Insolvenzverwalter. Auf Cessna hatte Thielert vor der Pleite große Hoffnungen gesetzt. Thielert hatte im Frühjahr Insolvenz angemeldet, nachdem wegen des Verdachts der Falschbilanzierung Investoren abgesprungen waren, die das finanziell stark angeschlagene Unternehmen retten sollten.

Potenziellen Investoren will der Insolvenzverwalter noch in dieser Woche Einblick in die Bücher gewähren. Nach Angaben des Verwalters liegen bereits "mehrere indikative Kaufpreisangebote namhafter Investoren" vor. Kappler sagte, über den Kaufpreis hinaus werde ein Investor Ingenieure einstellen müssen, um die Lebendsauer der Motoren zu verlängern und die Entwicklung neuer Aggregate voranzutreiben. Dafür veranschlagte er rund 20 Mill. Euro. Mit Thielert erwerbe ein Käufer ein Unternehmen mit einem Entwicklungsvorsprung von eineinhalb bis zwei Jahren.

Die 1989 gegründete Thielert AG begründet ihre Alleinstellung mit dem Centurion-Motor, der mit Kerosin und Diesel betrieben werden kann und als besonders sparsam gilt. Kerosin (Jet Fluel) ist für Kleinflugzeuge besser erhältlich als verbleites Flugbenzin (Avgas). Motoren von Thielert werden auch vom Militär für unbemannte Flugzeuge (Drohnen) eingesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%