Auftrag auch aus Indien
Airbus verkauft A350 an Kuwait

Airbus hat einen neuen Kunden für sein künftiges Langstreckenflugzeug A350 gewonnen. Dieser ist eine Leasingfirma aus Kuwait und heißt Alafco.

HB PARIS. Alafco habe einen Vertrag zum Kauf von zwölf A350 unterzeichnet und sich eine Option auf sechs weitere Maschinen gesichert, teilte Airbus SAS am Montag mit. Das Geschäft war bereits im Juni in Aussicht gestellt worden. Die ersten Maschinen für 253 Passagiere mit einer Reichweite von 16 300 Kilometer sollen im zweiten Halbjahr 2012 nach Kuwait geliefert werden.

Die neue indische Fluggesellschaft Kingfisher erweitert nach Airbus-Angaben ihre Flotte um 30 Airbus-Flugzeuge der Typen A320 und A319. Die Maschinen sollen ab 2008 geliefert werden. Kingfisher hatte in diesem Jahr bereits fünf Großflugzeuge des Typs A380 sowie fünf A330 und fünf A350 bestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%