Auftragsvolumen von 500 Millionen Euro
Siemens-Konsortium bietet für Bahn-Projekt in Thailand

Ein von der Siemens AG geführtes Konsortium wird ein Angebot für die geplante Schnellbahn-Strecke von Bangkok zum neuen Flughafen am Rande der Stadt abgeben. "Wir beteiligen uns an der Ausschreibung", sagte ein Siemens-Sprecher auf Anfrage.

HB MÜNCHEN/BANGKOK. Dem Konsortium gehören neben dem Münchner Technologiekonzern die B Grimm International sowie die Sino-Thai Engineering & Construction pcl an. Zu weiteren Details wie dem Auftragsvolumen wollte sich der Sprecher nicht äußern.

Nach Angaben der Zeitung "Nation", die sich auf Kreise beruft, kann sich das Siemens-Konsortium gute Chancen auf einen Zuschlag für das Projekt mit einem Volumen von umgerechnet etwa 500 Millionen Euro ausrechnen. Der Siemens-Sprecher wollte dies nicht kommentieren. Dem Bericht zufolge haben zwei weitere Bieter ebenfalls ein Angebot bei der staatlichen thailändischen Eisenbahngesellschaft SRT abgegeben. Eine endgültige Entscheidung solle am 8. Dezember fallen, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%