Auftragswert von 90 Millionen Euro
Erster Großauftrag für Siemens Wind Power

Das neue Siemens-Geschäftsgebiet Windenergie hat den ersten Großauftrag erhalten. Für einen Windpark im schottischen Farr würden 40 Turbinen geliefert, teilte Siemens am Mittwoch in Erlangen mit.

HB MÜNCHEN. Der Auftrag der britischen Npower Renewables - einer Tochtergesellschaft von RWE Npower plc - habe einen Wert von 90 Mill. €, teilte Siemens Power Generation am Mittwoch mit. Die 40 Windkraftanlagen hätten eine Leistung von jeweils 2,3 Megawatt und einen Rotordurchmesser von 82,4 Metern. Der Windpark Farr solle im Frühjahr 2006 in Betrieb genommen werden und liege rund zehn Kilometer südlich vom nordschottischen Inverness.

Siemens war erst vor kurzem mit der Übernahme des dänischen Windenergiekonzerns Bonus Energy in das Geschäft mit Windenergie eingestiegen. „Der erste Großauftrag unseres neuen Geschäftsgebiets Wind Power zeigt, dass wir mit Bonus den richtigen Partner gefunden haben, um dieses Geschäft weiter zu entwickeln“, sagte Klaus Voges, Bereichsvorstand von Siemens Power Generation.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%