Aufzugbauer
Schindler wird von der Krise erfasst

Die Baukrise hat nun auch den weltweit zweitgrößten Aufzug- und Rolltreppenhersteller Schindler erreicht. Der Auftragseingang des Schweizer Konzerns sank im ersten Quartal um 16 Prozent auf rund zwei Milliarden Euro.

HB ZÜRICH. In den von der Immobilienkrise stark getroffenen Märkten Spanien, Großbritannien und den USA sei die Nachfrage nach Neuanlagen eingebrochen, teilte Schindler mit. Im Vorjahr waren die Bestellungen des ThyssenKrupp-Konkurrenten noch um drei Prozent gewachsen.

Schindler ist insbesondere auf Aufzüge für Hochhäuser spezialisiert. Weil diese Investitionen über längere Zeiträume geplant werden, spürt das Luzerner Unternehmen Konjunkturdellen üblicherweise erst mit einer gewissen Verzögerung. Der Umsatz ging im ersten Quartal um zehn Prozent auf drei Mrd. Franken zurück und der Gewinn um sechs Prozent auf 156 Mio. Franken.

Weil die Kunden immer weniger Anlagen bestellen, muss der Konzern in den kommenden Monaten die eigenen Kapazitäten zurückfahren. "Wir prüfen die ganze Palette von Stellenabbau über Kurzarbeit bis zu Outsourcing", sagte ein Unternehmenssprecher. Die Restrukturierungsmaßnahmen dürften das Unternehmen rund 100 Mio. Franken kosten. Vor Abzug der Restrukturierungskosten erwartet Schindler für das Gesamtjahr weiterhin einen Gewinn auf Vorjahresniveau.

Branchenexperten gehen davon aus, dass der Konzern auch in den kommenden Jahren weitgehend stabile Gewinne erwirtschaften kann. Das Wartungsgeschäft macht den größten Teil des Betriebsergebnisses aus. Daher ist Schindler weniger abhängig von der Konjunktur als andere Maschinenbauer oder Bauunternehmen. Analysten rechnen damit, dass Schindler im ersten Quartal weniger unter der Krise gelitten haben dürfte als Konkurrenten wie Marktführer Otis aus den USA oder die finnische Kone.

"Die neuen Produkte scheinen gut aufgenommen zu werden, und das Unternehmen macht gute Forschritte in wichtigen Regionen wie Asien und Lateinamerika", erklärte Helvea-Analyst Volkan Gocmen zur Entwicklung von Schindler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%