Ausbau des Gas- und Ölgeschäfts
Chevron-Texaco vor Milliarden-Übernahme

Der zweitgrößte US- Ölkonzern Chevron-Texaco kauft die die Gas- und Ölgesellschaft Unocal. Er will damit sein Kerngeschäft ausbauen. Der Wert der Transaktion in bar und in Aktien betrage insgesamt 18 Milliarden US-Dollar, teilte ChevronTexaco mit. Die Unocal-Aktionäre sowie Kartellwächter müssten der Akquisition noch zustimmen.

HB SAN RAMON. Unocal passe hervorragend zu Chevron-Texaco und seiner langfristigen Strategie, sagte Chevron-Texaco-Konzernchef Dave O'Reilly. „Es ist eine attraktive Transaktion, die sowohl kurz- als auch langfristig Wert schafft.“ Die Integration von Unocal in den Konzern soll binnen sechs Monaten abgeschlossen sein. Die Aktien von Chevron-Texaco und Unocal verloren nach der ersten halben Handelsstunde in New York deutlich an Wert.

Chevron-Texaco erwägt nach dem Abschluss der Akquisition von Unocal, Vermögenswerte zu veräußern. Das werde wohl mehr als 2 Milliarden US-Dollar in die Kassen spülen. Außerdem schätzt der Ölkonzern die jährlichen Einsparungen infolge von Synergieeffekten auf mehr als 325 Millionen Dollar vor Steuern.

Der Ölkonzern geht davon aus, dass die zusammengeführte Gesellschaft 2006 im Schnitt täglich 3 Millionen Barrel (je 159 Liter) produzieren wird. Unocals Reserven von 1,75 Milliarden Barrel würden Chevron-Texacos Reserven (Stand Ende 2004) um etwa 15 Prozent erhöhen.

Chevron-Texaco will 75 Prozent des Kaufpreises in Aktien bezahlen und das restliche Viertel in bar. Unocal-Aktionäre hätten die Wahl, entweder 1,03 Chevron-Texaco-Titel je Unocal-Aktie oder 65 Dollar in bar zu erhalten. Im ganzen werde Chevron-Texaco 210 Millionen Aktien ausgeben und 4,4 Milliarden Dollar in bar zahlen. Der US-Ölkonzern übernimmt zudem Schulden von schätzungsweise netto 1,6 Milliarden Dollar.

Unocal setzte nach eigenen Angaben im vergangenen Geschäftsjahr 2004 im laufenden Geschäft 8,2 Mrd. Dollar bei einem Gewinn von 1,2 Mrd. Dollar um. Die US-Gesellschaft beschäftigt mehr als 6000 Menschen und ist vor allem in Nordamerika und Asien tätig. Unocal hat keine Raffinerie- oder Marketing-Geschäfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%