Ausbau des Logistikgeschäfts in Asien
DHL übernimmt indische Blue Dart

Die Deutsche Post setzt ihren internationalen Expansionskurs im Expressgeschäft fort. Die Post-Tochter DHL übernimmt für 128 Mill. Euro die Mehrheit an dem indischen Expressdienst Blue Dart. Die Inder sind bereits seit Ende 2002 Kooperationspartner von DHL.

agr HB DÜSSELDORF. „Wir werden unseren Kunden künftig eine ganz neue Qualität der Anbindung an Indien und den indischen Subkontinent bieten“, sagte DHL-Asien-Chef John Mullen, der am Wochenende in den Post-Vorstand berufen worden war, wo er für DHL in Asien und den USA zuständig sein wird. DHL übernimmt von den Gründern des indischen Expressunternehmens und vom Finanzinvestor Schroder Capital Partners einen Anteil von 68 Prozent an Blue Dart. Weitere 20 Prozent kommen aus dem Streubesitz, dem nach indischem Recht ebenfalls ein Angebot gemacht werden muss.

Blue Dart soll weiterhin als eigenständiges Unternehmen unter der Führung des derzeitigen Managements operieren. Die Inder haben eine Flotte von fünf Frachtflugzeugen des Typs Boeing 737 und zählen 3 700 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%