Ausblick bleibt positiv
Corus überschreitet die Gewinnschwelle

Der britisch-niederländische Stahlkonzern hat die lange Verluststrecke von fünf Jahren nun erstmals überwunden.

HB LONDON. In den Monaten Januar bis Juni sei ein Vorsteuergewinn von 163 Millionen Pfund (rund 238,5 Millionen Euro) nach einem Verlust von 89 Millionen Pfund im Vorjahr erzielt worden, teilte das drittgrößte Stahlunternehmen Europas am Donnerstag mit.

Der Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr bleibe angesichts eines knappen Marktangebots und Preissteigerungen sowie weiterer Umstrukturierungen im Unternehmen positiv, erklärte Corus-Chef Philippe Varin. Trotz der Zahlen verlor die Corus-Aktie am Vormittag in London 1,5 Prozent auf 49 Pence.

Der operative Gewinn lag im ersten Halbjahr bei 147 Millionen Pfund. Im Juni hatte das Unternehmen erklärt, es rechne mit einem operativen Gewinn von mehr als 125 Millionen Pfund.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%