Ausblick deutlich gesenkt: Stahlpreise schlagen Mitsubishi Heavy aufs Gemüt

Ausblick deutlich gesenkt
Stahlpreise schlagen Mitsubishi Heavy aufs Gemüt

Die hohen Stahlpreise belasten Japans größter Maschinenbaukonzern. Mitsubishi Heavy Industries hat daher seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2004/05 mehr als halbiert.

HB TOKIO. Die Aussichten aufs neue Geschäftsjahr ab April wurden zusätzlich durch einen Vertragsabschluss japanischer Stahlkonzerne eingetrübt, die - angeführt vom Branchenprimus Nippon Steel - im neuen Jahr für Eisenerz vom brasilianischen Bergbaukonzern Cia Vale do Rio Doce (CVRD) 71,5 % mehr bezahlen werden. Dies könnte Branchenvertretern zufolge den Beginn einer neuen Runde von Preissteigerungen für Stahl markieren und Industrieunternehmen wie Mitsubishi Heavy weiter belasten.

Mitsubishi Heavy rechnet nun für das im März endende Geschäftsjahr mit einem Nettogewinn von zehn Mrd. Yen (rund 72,145 Mill. €). Bislang war der Konzern von 22 Mrd. Yen nach 21,8 Mrd. Yen im Vorjahr ausgegangen. Von Reuters befragte Analysten rechneten bisher im Schnitt mit 20,5 Mrd. Yen.

„Die wichtigsten Faktoren, die hinter der Revision stecken, sind die steigenden Stahlpreise und eine Verzögerung bei den Stahllieferungen, die es für uns schwierig gemacht hat, unsere Projekte planmäßig durchzuführen“, sagte ein Sprecher des Konzerns am Mittwoch in Tokio. Mit Blick auf die Eisenerzvereinbarungen mit CVRD ergänzte er: „Das ist ganz und gar kein positiver Faktor.“ Im Einzelnen seien die Folgen noch nicht abzuschätzen.

Branchenexperten halten es für wahrscheinlich, dass das Beispiel von CVRD Schule machen wird. Damit könnte sich der rasante Anstieg der Stahlpreise aus dem vergangenen Jahr fortsetzen: Zum einen reißt die starke Nachfrage aus China nicht ab, zum anderen haben japanische Stahlproduzenten in der Vergangenheit Preiserhöhungen an ihre Kunden etwa aus der Automobilindustrie weitergegeben. Eine Verknappung von Stahl hat vergangenes Jahr einige Autokonzerne dazu veranlasst, ihre Produktion herunterzufahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%