Die Autoindustrie von morgen
Nio will schon in wenigen Jahren den Markt für Elektroautos aufmischen. Nun bekommt das chinesische Unternehmen frisches Geld vom größten Internetkonzern des Landes, um Tesla und VW herauszufordern.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Tencent, das hört der Fink sehr gerne, hat er doch die Aktie gerne. Eins, zwei, drei und die Fufzig sind herbei. Das macht den Finken froh und die China-Autos so-wie-so. Geely muss der Insrige haben, um sich am Reibach zu laben Ha Ha Ha wie wunderbar.

  • TENCENT INVESTIERT IN NIO und tschüs Tesal.....

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%