Die Autoindustrie von morgen
Volkswagen will den Bau von Elektroautos offenbar in Sachsen bündeln. Dazu soll die Produktion von Passat und Golf verlagert werden. Davon würden auch die Werke in Emden und Wolfsburg profitieren.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Soweit ich weiß, werden auch in der gläsernen Manufaktur in Dresden von VW Elektroautos: E-Golfs hergestellt. Insofern findet ein Konzentration auf zwei Werke in Deutschland statt, wenn auch in Zwickau E-VW künftig hergestellt werden (die zufällig beide in Sachsen liegen ;-) ) Wir sind eben ein Hightech-Bundesland: Ich sage nur u. a. Chipindustrie. Viele Grüße aus Dresden

  • VW INVESTIERT IM FREISTAAT
    Wird Sachsen zum Elektroauto-Mekka?
    Datum:
    14.11.2017 15:20 Uhr
    Volkswagen will den Bau von Elektroautos offenbar in Sachsen bündeln. Dazu soll die Produktion von Passat und Golf verlagert werden. Davon würden auch die Werke in Emden und Wolfsburg profitieren.

    ..................

    Alles nur Ansagen !
    WANN SOLL ES UMGESETZT SEIN ?
    Bis dahin könnte CHINA ganz Europa mit Chinesischen Elektroautos überschwemmt haben !


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%