Auto wird bei Magna Steyr gebaut
BMW weitet X3-Produktion deutlich aus

Der kleine Geländewagen der Münchener erfreut sich unerwartet hoher Nachfrage. Und mit der Markteinführung in Großbritannien im Mai und in Japan im Juni wird der Absatz voraussichtlich weiter an Dynamik gewinnen.

HB MÜNCHEN. Der Autobauer BMW hat wegen der großen Nachfrage nach seinen zum Jahreswechsel eingeführten geländegängigen Allradwagen X3 die Produktion erweitert. Im Drei-Schicht-Betrieb würden jetzt 400 statt zuvor 300 Fahrzeuge pro Tag hergestellt, teilte das Unternehmen am Donnerstag in München mit. Bereits in der ersten Phase der Markteinführung im ersten Quartal dieses Jahres seien rund 11 000 BMW X3 an die Kunden ausgeliefert worden.

Stärkster Markt mit einem Absatz von rund 4500 Einheiten seien die USA gewesen, gefolgt von Deutschland (rund 2500) und Italien (rund 1000). Mit der Markteinführung in Großbritannien im Mai und in Japan im Juni werde der Absatz voraussichtlich weiter an Dynamik gewinnen. Gebaut wird der X3 in einer eigenen Fertigungslinie beim Produktionspartner Magna Steyr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%