Autoabsatz
VW verkauft in Frankreich mehr Autos

Im April wurden in Frankreich 40,9 Prozent weniger BMW zugelassen als ein Jahr zuvor. Fast so schlimm erwischte es Opel mit einem Einbruch um 39,9 Prozent. Auch Mercedes gehörte mit minus 27,3 Prozent zu den klaren Verlierern. Das teilte der Branchenverband CCFA tag in Paris mit.

HB PARIS. Der große Gewinner war der VW-Konzern. Die Marke Volkswagen legte um 21,9 Prozent zu, Audi um 21,4 Prozent und Seat um 24,5 Prozent.

Bei den Franzosen gewann Citroën 10,1 Prozent hinzu, was aber den Verlust von 18,9 Prozent bei der größeren Schwestermarke Peugeot nicht wettmachen konnte. Renault verbuchte einen Rückgang um 6,3 Prozent und lag damit etwas besser als der Markt, der insgesamt um sieben Prozent auf 184 706 Neuzulassungen schrumpfte. Bei gleicher Zahl der Verkaufstage hätte der Rückgang nur 2,5 Prozent betragen.

Frankreich hatte noch vor Deutschland eine Abwrackprämie für alte Fahrzeuge eingeführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%