Autobahn blockiert
Thyssen-Krupp-Beschäftigte in Italien protestieren

Mitarbeiter des Thyssen-Krupp-Stahlwerks im italienischen Terni protestierten erneut gegen geplante Stellenstreichungen. Die Demonstranten blockierten den kompletten Abschnitt einer Autobahn.
  • 0

OrteHunderte Mitarbeiter des Thyssen-Krupp-Stahlwerks im italienischen Terni haben aus Wut über geplante Stellenstreichungen eine Autobahn blockiert. Nach der Vertagung eines Gesprächs im Ministerium für Wirtschaftliche Entwicklung in Rom blockierten sie am Mittwoch alle Spuren einer Autobahn nahe der süditalienischen Stadt Orte, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Die Beschäftigten des Edelstahlwerks AST im umbrischen Terni protestieren seit Wochen gegen den geplanten Abbau von rund 550 der 2600 Arbeitsplätze in dem Werk. Am Dienstagabend war zum wiederholten Mal in Rom über eine Lösung verhandelt worden, die Gespräche wurden jedoch ohne Ergebnis auf kommenden Dienstag vertagt.

Vor zwei Wochen hatten AST-Mitarbeiter vor der Deutschen Botschaft in Rom gegen die Stellenstreichungen protestiert, dabei wurden mehrere Menschen verletzt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Autobahn blockiert: Thyssen-Krupp-Beschäftigte in Italien protestieren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%