Autobauer: Audi will hunderte Akademiker einstellen

Autobauer
Audi will hunderte Akademiker einstellen

Der Ingolstädter Autobauer Audi will im laufenden Jahr rund 800 Akademiker neu einstellen. Wofür die Volkswagen-Tochter die hoch qualifizierten Mitarbeiter braucht und wer besonders gefragt ist.

HB MÜNCHEN. Audi heuere damit 200 Akademiker mehr an als im vergangenen Jahr, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die Zahl der Stellen an den deutschen Standorten steige allerdings nur leicht, sagte eine Audi-Sprecherin. In Ingolstadt und Neckarsulm beschäftigt die Volkswagen-Tochter insgesamt rund 45 000 Menschen.

„Wir werden unsere Produktpalette in den nächsten Jahren erheblich erweitern, neue Autos entwickeln und dabei auf innovative Technologien setzen. Dafür brauchen wir hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter“, erklärte Personalvorstand Werner Widuckel.

Audi hatte kürzlich angekündigt, in den kommenden Jahren kräftig in neue Modelle zu investieren. Von 2008 bis 2012 sind insgesamt Sachinvestitionen von 10,6 Mrd. Euro geplant, davon sollen 7,9 Mrd. Euro in neue Produkte fließen. Die Zahl der Modelle soll so von derzeit 25 auf 40 im Jahr 2015 steigen. Damit stockte Audi die Investitionssumme nochmals auf.

Besonders gefragt sind laut Widuckel Ingenieure und Betriebswirte. Rund ein Drittel der neu eingestellten Mitarbeiter soll in der Entwicklung eingesetzt werden. Über einen Mangel an qualifizierten Bewerbern könne Audi nicht klagen, sagte die Sprecherin. „Wir sind sehr zufrieden.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%