Daimler

Das Ebit des Autokonzerns ist im ersten Quartal gesunken.

(Foto: AFP)

Autobauer Daimler startet schwach ins Jahr – erhöht aber Gewinnziel für 2018

Autobauer Daimler muss bei Umsatz und beim Gewinn vor Zinsen und Steuern Einbußen hinnehmen. Die Erwartungen an das Gesamtjahr sind dennoch gut.
Update: 27.04.2018 - 08:21 Uhr Kommentieren

MünchenDaimler hat zum Jahresauftakt weniger operativen Gewinn eingefahren. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging im ersten Quartal auf 3,335 Milliarden Euro zurück, das sind zwölf Prozent weniger als vor Jahresfrist, wie der Stuttgarter Oberklasse-Autobauer am Freitag mitteilte.

Dennoch setzt sich Daimler für 2018 ein etwas höheres Gewinnziel. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll leicht steigen, kündigte das Unternehmen an. Bislang hatte Daimler ein operatives Ergebnis auf Höhe des Vorjahres angepeilt, das waren 14,7 Milliarden Euro.

Zu dem für 2018 geplanten Anstieg sollen unter anderem die Fusion der Carsharing-Geschäfte mit BMW und die Marktentwicklung beitragen. Bei Absatz und Umsatz erwartet Daimler nach wie vor eine leichte Steigerung.

„Wir setzen unseren profitablen Wachstumskurs nachhaltig fort und haben mehr Fahrzeuge in einem ersten Quartal verkauft als jemals zuvor“, sagte Vorstandschef Dieter Zetsche. Für den Gewinnrückgang im ersten Quartal hat Daimler eine Erklärung: Im Vorjahreszeitraum seien positive Sondereffekte in Höhe von 700 Millionen Euro angefallen, darunter eine Neubewertung des Anteils an dem gemeinsam mit BMW und Audi übernommenen Kartenanbieters Here und ein Immobilienverkauf.

Analysten hatten mit einem Ebit von gut 3,4 Milliarden Euro im Startquartal gerechnet. Auch beim Umsatz lag Daimler unter den Erwartungen. Die Erlöse stiegen um drei Prozent auf knapp 40 Milliarden Euro. In der zentralen Pkw-Sparte steigerte Daimler die Rendite auf 9,0 von 8,9 Prozent. Damit lag Mercedes-Benz vor Audi mit 8,5 Prozent. BMW legt seine Quartalszahlen in einer Woche vor.

Die Daimler-Aktien lagen im frühen Handel bei Lang & Schwarz 0,6 Prozent im Plus.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Autobauer - Daimler startet schwach ins Jahr – erhöht aber Gewinnziel für 2018

0 Kommentare zu "Autobauer: Daimler startet schwach ins Jahr – erhöht aber Gewinnziel für 2018"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%