Autobauer
Ex-Daimler-Bauleiter wegen Untreue verurteilt

Ein ehemaliger Bauleiter des Autoherstellers Daimler Chrysler (heute Daimler) ist wegen Untreue verurteilt worden. Er hat während der Arbeitszeit für einen Vorgesetzten den Bau einer Finca auf Mallorca organisiert.

HB STUTTGART. Der inzwischen entlassene Manager sei bei der Straftat zwar nicht federführend gewesen, sagte die Richterin des Amtsgerichts Stuttgart am Montag zur Begründung. Der Ex-Bauleiter habe aber von dem "Sumpf" und den "gängigen Mauscheleien" im Konzern gewusst und sie daher auch zu verantworten. Er wurde zu einer Geldstrafe von 6750 Euro verurteilt.

Entgegen der ersten Strafzumessung, gegen die der Mann Einspruch eingelegt hatte, ist er nun nicht vorbestraft. Vor Gericht hatte der langjährige Daimler-Chrysler-Mitarbeiter noch bestritten, in die eigene Tasche gewirtschaftet zu haben. Er habe lediglich die Anweisungen des damaligen Vertriebschefs in Deutschland ausgeführt und sei schuldlos. Da Verteidigung und Staatsanwalt auf Rechtsmittel verzichteten, ist das Urteil rechtskräftig.

Dem ehemaligen Bauleiter war vorgeworfen worden, 2003 während der Arbeitszeit auf Mallorca den Bau der Finca für seinen Vorgesetzten geplant und geleitet zu haben. Offiziell abgerechnet wurden die Spesen dafür sowie Hotel- und Flugkosten jedoch für den Bau eines Autohauses. Der Schaden für den Stuttgarter Konzern soll sich auf rund 38 000 Euro belaufen haben.

Gegen den ehemaligen Vertriebschefs von Daimler Chrysler in Deutschland wird in der Untreue-Affäre in einem gesonderten Verfahren verhandelt. Der Manager hatte ebenfalls gegen einen Strafbefehl Widerspruch eingelegt. Die Höhe hatte sich den Angaben zufolge auf 128 000 Euro belaufen. Der Manager soll sich laut Gericht derzeit auf Mallorca aufhalten. Mit einem Verfahren wird im März gerechnet..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%