Autobauer
Ford bereitet Produktionskürzung vor

Ford macht sich wegen des hohen Ölpreises und der Abschwächung der US-Wirtschaft große Sorgen über die Auto-Nachfrage in den USA.

HB LOS ANGELES. Notfalls werde der zweitgrößte US-Autobauer die Produktion drosseln, um einen teuren Lagerbestand zu verhindern, sagte Ford-Chef Alan Mulally vor Beginn der Autoshow in Los Angeles.

„Wenn man alles zusammennimmt, ist es eine besorgniserregende Lage“, sagte Mulally. Das Geschäftsumfeld sei bereits eindeutig schwieriger geworden und Ford wolle diesmal mit mehr Disziplin auf einen Rückgang der Verkäufe reagieren, anstatt auf eine Erholung des Marktes zu warten. Der Konzern will sich nun jede Woche die Verkaufszahlen anschauen, um seine Lager „im Gleichgewicht“ zu halten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%