Autobauer
Porsche, BMW und Audi beliebte Arbeitgeber

Trotz Krise sind Autobauer als Arbeitgeber beliebt. BMW, Audi und Porsche führen ein entsprechendes Ranking der Wirtschaftswoche an. Im IT-Bereich liegt Google vorne - vor IBM und Microsoft.
  • 0

HB DÜSSELDORF. Die drei Autobauer BMW, Audi und Porsche sind laut einer Umfrage bei Akademikern die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland. Wie die „Wirtschaftswoche“ am Freitag berichtete, rangiert Google auf dem vierten Rang, darauf folgt die Deutsche Lufthansa. Für das Arbeitgeber-Ranking des Wirtschaftsmagazins seien 7 800 Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure, Informatiker und Naturwissenschaftler ab 24 Jahren mit mehr als einem Jahr Berufserfahrung befragt worden.

BMW steht zum Beispiel bei den Wirtschaftswissenschaftlern ganz vorn, dicht gefolgt von Lufthansa und Audi. Bei den Ingenieuren dagegen räumt Audi den Spitzenplatz vor BMW ab, darauf folgt Siemens. Zu Google zieht es die Informatiker am stärksten, IBM und Microsoft wurden auf die Ränge zwei und drei verwiesen. Bei den Naturwissenschaftlern ist die Max-Planck-Gesellschaft die Nummer 1 vor Bayer und der Fraunhofer-Gesellschaft.

Der krisengeschüttelte Autobauer Opel schaffte es nicht unter die besten 50, Daimler konnte laut „Wirtschaftswoche“ in keiner Kategorie unter den ersten fünf landen. SAP sei bei den Wirtschaftswissenschaftlern vom 8. auf den 20. Platz gefallen, Microsoft vom 13. auf den 35.

Verschoben haben sich der Umfrage zufolge auch die Kriterien bei Akademikern: Heute interessiere sie „nicht mehr die schnelle Karriere“. Als größtes berufliches Ziel nannten 48,4 Prozent der Befragten die „Work-Life-Balance“, also das Verhältnis von Arbeit von Leben. Das Thema Jobsicherheit gewann ebenfalls an Bedeutung: Das wünschen sich 35,1 Prozent und damit fünf Prozent mehr als bei der Vorjahresbefragung.

Kommentare zu " Autobauer: Porsche, BMW und Audi beliebte Arbeitgeber"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%