Autobauer
Volkswagen verzahnt Leasing und Finanzierung

In Zukunft verleast die Volkswagen-Finanzsparte auch MAN-Lastwagen: Die VW Financial Services haben MAN Finance International übernommen. Der größte Autobauer Europas verfolgt damit vor allem ein Ziel.
  • 0

Frankfurt/Braunschweig/MünchenEuropas größter Autobauer Volkswagen führt das Leasing- und Finanzierungsgeschäft seiner Tochtermarken enger zusammen. Seit dem 1. Januar ist die Finanzsparte des Konzerns mit Hauptsitz in Braunschweig auch für die Geschäfte mit Lastwagen und Bussen bei der Münchner Tochter MAN verantwortlich. Volkswagen Financial Services habe MAN Finance International übernommen, teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit. VW wolle damit den Absatz von Lastwagen und Bussen von MAN fördern, wie es die Finanzsparte bereits für die meisten Pkw-Marken des Wolfsburger Konzerns zum Ziel hat.

Einen Kaufpreis nannte ein Sprecher auf Nachfrage nicht. Volkswagens Finanzsparte wickelt die Leasing- und Finanzierungsangebote für den Großteil der zwölf Konzernmarken ab. Nur die Sportwagenschmiede Porsche und der schwedische Lkw-Bauer Scania haben noch eigenständige Gesellschaften.

MAN Finance beschäftigt 515 Mitarbeiter und kommt auf eine Bilanzsumme von 3,4 Milliarden Euro. VW Financial Services erreicht mit mehr als 9000 Beschäftigten eine Bilanzsumme von 88 Milliarden Euro.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Autobauer: Volkswagen verzahnt Leasing und Finanzierung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%