Autobauer: VW baut neuen Golf ab 2014 auch in Mexiko

Autobauer
VW baut neuen Golf ab 2014 auch in Mexiko

VW lässt eine Tradition aufleben: Wie früher der Käfer wird der Golf ab nächstem Jahr in Mexiko produziert. Ein Großteil wird in die USA exportiert. Damit soll die Aufholjagd auf dem wichtigen Markt fortgesetzt werden.
  • 0

WolfsburgVolkswagen wird den neuen Golf vom kommenden Jahr an auch in Mexiko vom Band rollen lassen. Von dort solle der Kompaktwagen in siebter Generation nach Nordamerika exportiert werden, erläuterte ein VW-Sprecher am Freitag. Damit lässt der Wolfsburger Konzern eine Tradition aufleben. In Mexiko wurde bis vor zehn Jahren noch der legendäre Käfer gebaut - lange nachdem VW die Produktion des Erfolgsmodells in allen anderen Werken eingestellt hatte.

In dem Werk in Puebla werden bisher die Modelle Jetta und Beetle für den Export in die USA gefertigt. Der Golf VII läuft bisher nur im Stammwerk in Wolfsburg und in Zwickau vom Band.

Mexiko ist nicht der Anfang der Golf-Verbreitung. Noch im laufenden Jahr will VW den Bestseller im chinesischen Foshan fertigen. Das Werk befindet sich noch im Bau. Das Vorgängermodell wird bereits im Changchun hergestellt. China ist der größte Markt von Volkswagen.

In den USA hat sich der Konzern im vergangenen Jahr dank des speziell für die Bedürfnisse der Amerikaner entwickelten Passat aus der Nischenrolle emporgearbeitet und knüpft an Jahrzehnte zurückliegende Erfolge an. Mit dem Golf soll die Aufholjagd beschleunigt werden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Autobauer: VW baut neuen Golf ab 2014 auch in Mexiko"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%