Autobranche
Autobanken fordern Rettungsgelder

Unter den Autobanken wird Kritik an dem Rettungspaket des Bundes für die Finanzbranche laut. Das staatliche Hilfsangebot greife etwas zu kurz, sagte der Geschäftsführer der Toyota Kreditbank, Peter Pollhammer, der Nachrichtenagentur Reuters. Das Paket müsse auch für Leasinggesellschaften nutzbar sein, um "Langfristschäden für die Autobranche und die deutsche Wirtschaft" abzuwenden.

HB FRANKFURT. Denn die Leasingtöchter der Autohersteller litten ebenso wie Banken unter der teurer gewordenen Geldbeschaffung an den Märkten. Da die Refinanzierung von Leasingfahrzeugen wegen der Finanzkrise immer schwerer wird, müssten dafür die ohnehin unter Ertragsproblemen leidenden Autokonzerne direkt geradestehen, wie der Vize-Vorsitzende des Bankenfachverbands betont, in dem die Autobanken organisiert sind.

In der Autobranche hatten einige gehofft, das Rettungspaket für die Finanzbranche im Volumen von fast 500 Mrd. Euro könne über die Autobanken auch positive Effekte für die kriselnden Fahrzeughersteller haben. Doch derartige Hoffnungen wurden enttäuscht: "Mit staatlichen Garantien für die Banktöchter können die Probleme einiger Autobauer nicht gelöst werden", sagte Pollhammer. Für die Garantien sieht er bei den Autobanken in Deutschland kaum Bedarf - denn sie hätten keine Liquiditätsprobleme. Die Refinanzierung an den Kapitalmärkten sei zwar teurer geworden, aber grundsätzlich weiter möglich.

Bislang prüfen lediglich die Finanzsparten von Volkswagen und BMW eine Inanspruchnahme des Rettungspakets. Die Mercedes-Benz-Bank sieht derzeit keinen Bedarf. Ähnlich äußerte sich Pollhammer: "Die Toyota Kreditbank hat null Ambitionen, den Rettungsschirm in Anspruch zu nehmen." Auch der Geschäftsführer der deutschen Fiat Bank, Klaus Bentz, sieht für sein Haus derzeit keinen Bedarf. Er ist auch Sprecher des Arbeitskreises für Banken und Leasinggesellschaften der Automobilwirtschaft.

Mit dem aus Bürgschaften und direkten Kapitalhilfen bestehenden Paket will der Bund vor allem die gebeutelte Bankenbranche stützen und das verloren gegangene Vertrauen am Interbankenmarkt wieder herstellen. Angesichts des Übergreifens der Finanzkrise auch auf die Autobranche mehrten sich zuletzt Forderungen nach eigenen milliardenschweren Hilfen. Ein am Donnerstag von den Koalitionsfraktionen beschlossenes Konjunkturpaket sieht bereits unter anderem Steuererleichterungen für Käufer von Neuwagen vor.

Einig sind sich beide Manager darin, dass die lange erfolgsverwöhnten Autobanken angesichts der drastischen Konjunkturabkühlung vor schwierigen Zeiten stehen. "Wir erliegen einem Kollateralschaden der allgemeinen Finanzkrise", sagte Bentz. Rote Zahlen drohten zwar keiner Autobank in Deutschland, sagte Pollhammer. Die Institute, über die ein Großteil der Fahrzeugkäufe finanziert werden, müssten sich jedoch auf sinkende Gewinne einstellen. Die schwache Autokonjunktur, der härtere Wettbewerb um private Kundeneinlagen und die höheren Refinanzierungskosten belasteten die Ergebnisse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%