Autobranche
Dürr sieht Trendwende bei Autobauern

Der Anlagenbauer Dürr geht von besseren Geschäften mit Autobauern aus. Im dritten Quartal soll der Auftragseingang über dem des Vorquartals gelegen haben. Dürr bekräftigt seine Erwartungen fürs laufende Jahr.
  • 0

HB STUTTGART. Der Lackieranlagenbauer Dürr steht vor einer Trendwende im bislang schleppend verlaufenen Geschäft mit den darbenden Autobauern. Der im dritten Quartal 2009 nochmals um 40 Prozent auf 241,5 Mio. Euro geschrumpfte Umsatz werde von nun an wieder steigen, teilte Dürr am Donnerstag in Stuttgart mit. Der Auftragseingang habe in den Monaten Juli bis September mit 339 Mio. erneut gegenüber dem Vorquartal zulegt. Zum Vorjahr liege der Ordereingang zwar noch 15,5 Prozent zurück, der Auftragsbestand habe sich aber fortwährend auf 927,2 Mio. Euro per Ende September erhöht. "Der weltweite Automobilabsatz hat sich besser als erwartet entwickelt", teilte Dürr mit. Die Kunden holten aufgeschobene Investitionsprojekte wieder aus der Schublade und benötigten neue Produktionsanlagen.

Dürr bekräftigte daher seine Erwartungen für das laufende Jahr und will trotz Umsatzeinbußen um ein Viertel auf rund 1,2 Mrd. Euro operativ in den schwarzen Zahlen bleiben. Der operative Cash Flow werde 2009 positiv ausfallen, stellte der Anlagenbauer in Aussicht. Die Verschuldung habe Dürr im zurückliegenden Quartal um 23,2 Mio. Euro auf 81,3 Mio. Euro gesenkt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern schrumpfte im dritten Quartal auf 1,5 Mio. Euro von 19,4 Mio. Euro im Vorjahr, da die Kapazitäten nicht ausgelastet waren und zehn Prozent der Belegschaft Kurzarbeit fährt. Nach Steuern rutschte der Stuttgarter Konzern wegen der Kosten für Personalabbau und Konzernumbau mit 7,9 Mio. Euro in die rote Zahlen.

Kommentare zu " Autobranche: Dürr sieht Trendwende bei Autobauern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%