Autobranche
Ford will den Focus auch in USA bauen

Ford will eines seiner US-Werke in eine Kleinwagenfabrik umrüsten und dort den Ford Focus für Nordamerika bauen. Dazu investiere das Unternehmen 550 Millionen Dollar. Die Produktion solle im kommenden Jahr aufgenommen werden.

HB DEARBORN/KÖLN. Für die Ford-Werke in Deutschland habe dies keine Auswirkungen, sagte ein Firmensprecher in Köln. „Das hat mit Saarlouis nichts zu tun.“ In dem US-Werk würden ausschließlich Focus-Wagen für den amerikanischen Markt produziert. „Saarlouis bleibt das Ford-Focus- Stammwerk“, sagte der Sprecher.

Die Investition in den USA sichert den Angaben zufolge 3200 Arbeitsplätze in der Region Michigan. Ab dem Jahr 2011 werde auch eine Elektro-Version des Focus hergestellt, um so einen Teil der stromgetriebenen Fahrzeuge herzustellen, die Ford der amerikanischen Regierung zugesagt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%