Autobranche
GM kassiert weitere Absagen für Opel

Das ist ein herber Rückschlag für Opel auf dem Weg in die Zukunft: Der kriselnde Opel-Mutterkonzern General Motors hat bei seiner Suche nach einem möglichen neuen Investor für seine deutsche Tochter erste deutliche Absagen aus dem Ausland kassiert. Allmählich bleiben nicht mehr viele Lösungen offen.

FRANKFURT. Nach den Wunschkandidaten von Opel, den deutschen Herstellern BMW und Daimler, winkten nach einer Umfrage des Handelsblatts auch die zuvor als potenzielle Kandidaten gehandelten Autohersteller aus Frankreich und Indien, Peugeot und Tata, sowie mehrere chinesische Hersteller ab. Tata-Sprecher, Debasis Ray, sagte auf Anfrage, das Unternehmen werde definitiv nicht bei Opel einsteigen. Auch ein PSA-Sprecher erklärte auf Anfrage zu einem möglichen Interesse an Opel: "Das zählt nicht zu unseren derzeitigen Arbeitshypothesen."

In Expertenkreisen waren zuvor der französische Hersteller PSA Peugeot Citroën sowie Tata, der bereits Jaguar und Land Rover übernommen hat, neben den chinesischen Herstellern Geely und Chery als mögliche Interessenten gehandelt worden. Auch die beiden chinesischen Autobauer dürften kaum als Anteilseigner von Opel in Frage kommen. Man habe kein Interesse an Teilen von General Motors, hieß es von beiden Firmen.

Das Management von GM und Opel muss damit bei der Suche nach einen Investor einen neuen Rückschlag hinnehmen. Nach Darstellung des Managements haben zwar erste Interessenten aus dem In- und Ausland angeklopft. Formelle Gespräche gebe es aber noch nicht. Das Management scheint noch keine klare Vorstellung zu haben. Auf die Frage, wer der neue Investor sein könnte, antwortete GM-Europa-Chef Carl-Peter Forster im Deutschlandfunk: "Wissen wir noch nicht. Das wissen wir wirklich nicht." Er betonte, sein Unternehmen wünsche sich einen neuen Anteilseigner, der kein reiner Finanzinvestor sei, sondern auch neue Märkte öffne oder neue Technologien mitbringe.

Seite 1:

GM kassiert weitere Absagen für Opel

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%