Autobranche
Opel-Mitarbeiter lehnen Nullrunde ab

Die Belegschaft des Bochumer Opelwerkes lehnt Nullrunden zur Senkungen der Arbeitskosten ab. Der Chef der europäischen Opel-Mutter GM Europe, Carl-Peter Forster, hatte eine Minderung der Arbeitskosten um zehn Prozent gefordert. Während einer Belegschaftsversammlung am Montag in Bochum lehnten die Beschäftigten Nullrunden ab.

HB BOCHUM. "Das ist mit uns nicht zu machen", sagte ein Opel-Mitarbeiter im Anschluss an nicht-öffentliche Versammlung.

Der Gesamtbetriebsrat hatte bereits vergangene Woche die Forderungen Forsters abgelehnt. Bevor über Kosteneinsparungen geredet werde, müsse GM einen zukunftsfähigen Geschäftsplan vorlegen, hatte der Vorsitzende des Betriebsrates, Klaus Franz, am Donnerstag in Rüsselsheim erklärt.

In seinem Rechenschaftsbericht hatte der Bochumer Betriebsrat betont, dass es in Bochum derzeit auch keine Änderungen bei der Nachtschicht geben werde. Dies sei Bestandteil des Zukunftsvertrages, der bis 2010 Bestand habe. Um Überkapazitäten zu vermeiden, hatte Opel zuletzt vorübergehende Produktionsstillstände in den Werken angeordnet. "In Bochum laufen die Bänder erst wieder diesen Dienstag mit der Frühschicht an", sagte ein Opelaner. Vergangene Woche war in Bochum erneut eine einwöchige Pause angeordnet worden. Die nächste Pause steht Mitte Dezember an. Die Beschäftigten gehen dann eine Woche früher in die Werksferien.

Die Opel-Beschäftigten hoffen unterdessen, dass der Staat dringend benötigte Zusagen für Kreditbürgschaften macht. Allein in Bochum müssen Investitionen für die neuen Modellreihen von Asta und Zafira in Höhe von 420 Mio. Euro abgesichert werden, falls sich GM die Investitionen nicht mehr leisten kann, haben IG Metall und Betriebsrat erklärt. Sie hoffen auf Zusagen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU). Andernfalls wären im Bochumer Opelwerk 6 000 Stellen einschließlich Fremdfirmen und in der NRW-Zulieferindustrie 25 000 Arbeitsplätze gefährdet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%