Autobranche
Volkswagen überholt Daimler

Europas größter Autobauer Volkswagen hat den Vorsteuergewinn im vergangenen Jahr dank höherer Fahrzeugabsätze vervielfacht und die Erwartungen übertroffen. Porsche und die anderen Aktionäre dürfen sich freuen: Der Konzern stockt die Dividende kräftig auf.

HB HAMBURG. Volkswagen hat mit dem Gewinnanstieg den Stuttgarter Rivalen Daimler überflügelt. Der Vorsteuergewinn der Wolfsburger legte im vergangenen Jahr dank stark gestiegener Fahrzeugabsätze zu und auf Grund der gewinnträchtigen Beteiligungen an den LKW-Bauern MAN und Scania, wie der Konzern am Freitag nach einer Aufsichtsratssitzung in Wolfsburg bekanntgab. Der Vorsteuergewinn von 6,5 Mrd. Euro sei der höchste in der langjährigen Unternehmensgeschichte.

Die Aktionäre mit dem Sportwagenbauer Porsche und dem Land Niedersachsen an der Spitze sollen mit einer kräftig aufgestockten Dividende daran teilhaben. Sie sollen 1,80 Euro je Stamm- und 1,86 Euro je Vorzugsaktie erhalten, deutlich mehr als erwartet. Im Vorjahr waren je Anteilschein jeweils 55 Cent weniger ausgeschüttet worden. Damit fließt dem mit 10 Milliarden Euro verschuldeten Sportwagenbauer ein hoher zweistelliger Millionenerlös zusätzlich zu.

Beim Vorsteuergewinn übertrafen die Wolfsburger mit 6,5 Mrd. Euro sowohl ihr eigenes Ziel von mindestens 5,1 Mrd. als auch die Erwartungen des Marktes. Analysten hatten im Schnitt mit einem Vorsteuergewinn von 6,3 Mrd. Euro gerechnet. Die Marke von 5,1 Mrd. hatte der Vorstand ursprünglich erst für 2008 vorgesehen, das Ziel aber bereits im vergangenen Sommer vorgezogen.

Unter dem Strich erhöhte sich der Überschuss des Wolfsburger Konzerns um 50 Prozent auf 4,1 Mrd. Euro, wie aus den vorläufigen Bilanzzahlen für das Jahr 2007 hervorgeht. Der Konzernumsatz kletterte um knapp vier Prozent auf 109 Mrd. Euro. Im vergangenen Jahr waren weltweit 6,2 Mill. Fahrzeuge der Marken VW, Audi, Skoda, Seat, Bentley, Bugatti, Lamborghini und der VW -Nutzfahrzeugsparte an die Kundschaft ausgeliefert worden, ein Plus von acht Prozent.

Daimler hatte nach der Trennung von der US-Tochter Chrysler im vergangenen Jahr einen Umsatz von 99,4 Mrd. Euro und einen Gewinn von 4,0 Mrd. Euro erzielt.

Seite 1:

Volkswagen überholt Daimler

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%