Autohersteller
Mercedes-Benz steuert Rekordziel an

Gute Nachrichten verkündet der Autobauer mit dem Stern. Mercedes-Benz hat im Oktober beim Absatz weiter zugelegt und ist auf dem Weg zu einem Rekordjahr.
  • 0

Stuttgart103.378 Kunden entschieden sich für ein Fahrzeug der Marke, das waren 2,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie der Mutterkonzern Daimler am Freitag in Stuttgart mitteilte. Seit Januar wurden mehr als eine Million Fahrzeuge ausgeliefert. Die Millionenmarke wurde damit laut Konzern einen Monat früher durchbrochen als 2010. Im gesamten Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars inklusive Smart wurden von Januar bis Oktober 1.108.538 Fahrzeuge verkauft, ein Plus von fast sieben Prozent.

Der Marketing- und Vertriebsleiter von Mercedes-Benz Cars, Joachim Schmidt, sagte: „Seit Jahresbeginn konnten wir Monat für Monat den Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern.“ Als Ziel für das Gesamtjahr hatten sich die Stuttgarter einen Absatz von 1,35 Millionen Fahrzeugen gesetzt.

Vor allem der chinesische Markt erwies sich erneut als Wachstumstreiber. Mercedes-Benz steigerte dort im Oktober die Verkäufe um 22,9 Prozent und erzielte mit 16.539 abgesetzten Einheiten einen Rekordwert. Rekordverkäufe im Oktober verbuchte Mercedes-Benz ebenfalls in Südkorea (plus 23 Prozent), Russland (plus 34,6 Prozent) und Schweden (plus 2,2 Prozent).

Auf dem Heimatmarkt Deutschland ging der Absatz dagegen zurück. Mit 22.603 Fahrzeugen verkaufte das Unternehmen mehr als 4.000 weniger als im Vorjahresmonat. Allerdings sei Mercedes-Benz damit noch immer Marktführer unter den Premiumherstellern.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Autohersteller: Mercedes-Benz steuert Rekordziel an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%